Clubmeisterschaft 2020

Am vergangenen Wochenende fanden die Clubmeisterschaften 2020 statt, welche auf Grund von Covid-19 an zwei Tagen ausgetragen wurde.

Los ging es am Samstagmorgen um 9 Uhr bei noch leicht feuchtem Wetter und bedecktem Himmel, dies änderte sich von Stunde zu Stunde bis hin zum perfekten Tenniswetter.

Das Turnier fand in 3 Kategorien statt. Die Damen Open, Herren Open und Senioren 60+ spielten den ganzen Samstag in 3er Gruppen um den Gruppensieg. Mit viel Leidenschaft und einigen Schweisstropfen ging der Tag schnell vorüber.

Am Sonntag kam es dann zu den Final- und Trostspielen, in welchen es um Sieg und Ehre ging. Das Wetter meinte es sehr gut und so fanden die Spiele bei Sonnenschein und vielen Zuschauern statt.

Zur Mittagszeit und während den Halbfinalspielen, grilliert die Spielkommision für die Zuschauer und Teilnehmer feine Würste.

Um 15 Uhr standen dann die Finals an. Bei den Damen duellierten sich Simona Tinner und Jaqueline Keller um den Titel. Nach langen harten Kampf setze sich Simona in 3 Sätzen durch. Bei den Herren war der Final weniger umstritten. Tino Ferrari setze sich am Ende klar in 2 Sätzen gegen Marcel Volkart durch. Immerhin konnte der Aussenseiter jeweils zu Satzbeginn mit 2:1 in Führung gehen. Im Final der 60+ Senioren musste kurzfristig ein anderrn Finalpartner gesucht werden, da Andre Kuhn sich am Freitag verletzt hatte. Theo Ferrari war so nett und spielte das Finale gegen Nico Minneboo. Nico ging aus diesem Duell als Sieger hervor und konnte seinen Titel 60+ verteidigen.

 

Resultate:

Final Damen Open: Simon Tinner vs Jaqueline Keller 6:1 / 4:6 / 6:2

Final Herren Open: Tino Ferrari vs Marcel Volkart 6:2 / 6:2

Final Herren 60+ Nico Minneboo vs Theo Ferrari 6:1 / 6:3