Rückblick Saison 2019

Mit einem Paukenschlag geht's los ! Einen ganz besonderen Tag dürfen wir am Samstag, 25. Mai erleben! Hinter dem Projektnamen „Amphi4theyouth“ steht eine grosszügige Idee des Vereins Amphitheater Hüntwangen. Fünf lokale Vereine mit signifikanter Jugendförderung kommen in den Genuss einer einmaligen Spende von je CHF 3'000 für die Kids- und Juniorenförderung! Wir sind sehr stolz und glücklich, zu den fünf auserwählten Vereinen zu zählen und danken dem Verein Amphitheater ganz herzlich! 

Wieder stellt der TC Eglisau Rafzerfeld 4 Teams im Junioren Interclub. Es sind dies zwei U18 Teams, ein U15 und erstmals ein U10 Team. Am stärksten schlägt sich die U15 – angeführt von Reto Dober, der alle 3 Einzel souverän gewinnen konnte. Zum Abschluss durften sie sich auch noch einem Doppelerfolg in Eulach Winterthur erfreuen. Bei den U18 fallen die Einzelleistungen von Silvan Spühler des Team 1 auf. Er sorgt für die einzigen Siege. Das Team 2 der U18 bleibt leider in einer starken Gruppe ohne einzigen Spielgewinn. Gute Leistungen bieten unsere Newcomer U10 bei ihrem Interclub Debut! Zum Start müssen sie sich zwar von den klar besser klassierten GC geschlagen geben. Mit einem souveränen 3:0 Sieg gegen Bachenbülach zeigen sie aber was sie drauf haben! Gegen die Junioren TC Zürich beweisen sie grossen Kampfgeist; verlieren dann aber äusserst knapp mit 2 Champions Tiebreaks. Grosses Kompliment all unseren Interclubspielern – ihr zeigt grosse Fairness auf und neben dem Platz! Weiter so!

Am 8. Mai starten wir mit unserem Sommertraining. Mit insgesamt 54 JuniorInnen ist unser Training voll ausgebucht und es herrscht ein buntes Treiben jeweils mittwochs zwischen 1300 Uhr und 2000 Uhr. Das Training findet auf 2 Plätzen statt – die anderen beiden Plätze stehen den Junioren zum freien Spiel zur Verfügung.  Leider nutzen sie diese Möglichkeit noch viel zu wenig!! Auf diesem Weg nochmals ein Aufruf an alle spielfreudigen Junioren – nutzt diese Gelegenheit zum individuellen Spielen mit Euren Kollegen aus den anderen Trainingsgruppen. Lieber Klaus, lieber Stephan - ein ganz dickes Dankeschön an dieser Stelle für Eure Arbeit ! Ihr bewältigt jeden Mittwochnachmittag ein Monsterprogramm. Ihr holt jeden einzelnen ab und versteht es, die Gruppen zu motivieren. Es macht Spass mit Euch zusammenzuarbeiten.

Bei herrlichstem Tenniswetter haben am Mittwoch, 3. Juli 38 Juniorinnen und Junioren in verschiedenen Leistungsklassen das Clubturnier bestritten. Sieger sind letztlich alle, die sich dieser Herausforderung stellen und um jeden Ball kämpfen. Ein herzliches Dankeschön den Mamas für die Zvierispenden! Wir dürfen uns einem herrlichen Buffet erfreuen.

Ein paar Tage später schnuppern auch unsere Kids am Kids Clubturnier erstmals „Turnierluft“ und machen unter der fachkundigen Führung unserer Kids Trainerin Jacqueline Keller begeistert mit. Sie messen sich in verschiedenen Spielen auf und neben dem Platz und gehen am Schluss alle mit einer Tüte Schleckereien glücklich nach Hause. Vielen herzlichen Dank auch allen Kids Mamis für die wunderbaren Zvieri Spenden. 

Mit grossem Engagement gestaltet Jacqueline das Kids Training für unsere 5 bis 7 Jährigen, unterstützt von unserem Tennislehrer Klaus. Spielerisch werden die Jüngsten ans Tennis herangeführt; sie können es kaum erwarten, die Filzbällchen über das Netz zu spielen! Danke Jacqueline für Deinen grossen Einsatz für unsere Kleinsten.

Das letztes Jahr als Pilotprojekt geführte Fördertraining U10 wird nun als festes Element unserer Jugendarbeit weitergeführt. Zu den bisherigen Teilnehmern Lars, Theo und Janos stossen diese Saison Yaila, Alexander, Florian und Martì dazu. Die Teilnehmer spielen dann jeweils in ihrem zweiten Jahr im Fördertraining auch Junioren IC U10 (siehe oben). Für die Saison 2020 wird das Fördertraining um die Kategorie U12 erweitert. 

 

Am Montagmorgen der letzten Sommerferienwoche dürfen wir 21 Boys und Grils zum 7. Junioren SommerCamp begrüssen! Damit sind wir einmal mehr gut ausgebucht – und unser Leiterteam hat alle Hände voll zu tun. Aber auch dieses Jahr meistern Klaus, seine Schwester Bärbel und seine Nichte Julia diese Aufgabe mit Bravour. Ob klein oder gross, spielstark oder noch nicht so geschickt am Ball – alle sind stets gefordert und beschäftigt und die Stimmung in dieser Campwoche könnte besser nicht sein. Im Gegensatz zu anderen Jahren gibt es dieses Jahr die eine oder andere kurze Regenpause – was aber der Stimmung gar nichts anhaben kann. Wie immer wird am Donnerstagnachmittag mit grossem Einsatz geschnetzelt und geschnipselt für den Apéro, den wir für Eltern und Geschwister bereitstellen. Und schon ist Freitag und unser traditionelles Campturnier steht an. Klar gibt es hier einen Sieger – aber letztlich sind alle Sieger, die mit so viel Eifer, Freude und Fairness mit dabei sind. Mein grosser Dank geht an Klaus, Bärbel & Julia für eine perfekte Campwoche! 

Im Moment befinden wir uns im Winterschlaf. Aber bereits anfangs März werden 18 JuniorInnen das Wintertrainingbei Stephan wieder aufnehmen und sich für die neue Saison vorbereiten. 

 

Nach 9 Jahren trete ich von meinem Amt als Vorstandsmitglied und Juniorenleiterin des TC Eglisau Rafzerfeld zurück. Mit viel Freude und auch etwas Stolz blicke ich auf die vergangenen 9 Jahre meines Wirkens zurück. All meinen Wegbegleitern ein ganz ganz herzliches Dankeschön! Ohne Euch alle wären wir nicht da, wo wir sind! Ich wünsche meiner Nachfolgerin/meinem Nachfolger alles Gute und viel Freude. 

 

Im Rückblick auf eine tolle Saison und einem grossen Dank an alle, die uns unterstützen grüsst Euch herzlich

Ursula Dober