Rückblick Vollmondplausch 2020

Besser hätte das Wetter nicht sein können für das Vollmondturnier. So trafen sich 25 Teilnehmer zum gemütlichen Abend ein.

Es wurde ein kleines Turnier gespielt, in dem es um den Hauptpreis von einer Massage von 1h ging. Zuerst gab es einen kleinen Apéro mit Melonen und Rohschinken, um dann gestärkt in die ersten Partien vom Turnier zu starten.

Viele spannende Partien gab es zu sehen, wo um jeden Punkt und Game gekämpft wurde.

Das OK rund um die Spiko und den Spielleiter verwöhnte die Mitglieder so gegen 20 Uhr mit feinen Hamburgern und diversen Salaten. Da wir natürlich viele Leute waren und so ein reger Betrieb war, lief neben dem Essen, auch das Turnier weiter.

 

Gegen 22.30 Uhr war dann das offizielle Turnier zu Ende und es kam zur Rangverkündigung. Auf den ersten 5 Rängen war es sehr knapp so trennten Platz 1+2 nur 0.17 Durchschnittspunkte und Stefan Willi setzte sich knapp vor Jonas Rapp durch.

Zum Abschluss gab es noch ein feines Orangentiramisu und Schoggikuchen mit Kaffee.

Fertig war es allerdings noch nicht, denn bis 23.30 wurde noch gespielt oder von draussen her zugeschaut.